Praxis im Taunus
Lindenstraße 50, 61250 Usingen (Wernborn) | Tel: 06081/ 57 72 34

Ziele und Möglichkeiten der Regulationsmedizin

Ziel der Regulationsmedizin ist, die individuelle Lebensenergie durch Pflanzen, Kälte, Wärme oder der mechanische Behandlung wie Akupunktur zu unterstützen. Durch die verschiedenen angewandten Methoden versucht die Regulationsmedizin, die Ursachen der auftretenden Fehlfunktionen zu erfassen und die jeweils gestörte Funktion wieder zu regulieren.

Viele chronische Erkrankungen, Schmerz- und Erschöpfungszustände lassen sich oftmals in der konventionellen  Medizin  als  Langzeittherapie nur mit Nebenwirkungen behandeln. Es kann zu Schädigungen der Nieren, der Leber und des Verdauungstraktes   kommen.
In unserem Organismus laufen etliche Steuer- und Regelkreisläufe ab, wie das Hormonsystem, das Immunsystem, das Enzymsystem, das Nervensystem oder das Limbische System für unsere Gefühle und mentale Stärke. Diese Systeme sind im gesunden Zustand fein aufeinander abgestimmt. Eine kleine Störung, z.B. durch täglich ausgesetzter Strahlung, Weichmacher, Schwermetalle, Stressbelastungen, falscher Ernährung, mangelnder Bewegung, Einwirkung von Viren, Bakterien oder Pilzen kann eine Beeinträchtigung mit Krankheitsfolge auslösen.

Jeder ist davon betroffen!

So haben  sich viele Erkrankungen in unserer modernen Zivilisation verstärkt:

  • Allergien, Asthma, Heuschnupfen, Neurodermitis
  • Immunerkrankungen, Rheuma, Psoriasis, Störungen der Schilddrüsenfunktion
  • Stoffwechselerkrankungen, Kolitis Ulcerosa, Morbus Crohn, Reizdarmsyndrom, Diabetes, Gicht
  • chronische Schmerzzustände des Bewegungsapparates, Sehnenentzündungen,
  • Migräne, Fibromyalgie, Polyneuropathien
  • Arthrose, Osteoporose, degenerative Prozesse an der Wirbelsäule, Bandscheibenvorfälle
  • KPU, HPU, Fatiquesyndrom
  • Herz-Kreislauferkrankungen, Hypertonie, Nebennierenerkrankungen
  • Demenz, Parkinson, MS, Depression, Burn-out
  • Unerfüllter Kinderwunsch, Hormon- und Wechseljahresbeschwerden

Das Therapiespektrum umfasst prophylaktische Maßnahmen zur Erhaltung der  Gesundheit, ebenso wie die Behandlung akuter und chronischer Beschwerden.